Johanna BorchertOrchestre Idéal

von Oliver Lichtl · 21.10.2012
Johanna Borchert

sperrig und voller kanten, geradezu nach e-musik klingt der anfang von johanna borcherts klavier-basiertem instrumental-album »orchestre idéal«. manchmal etwas desorientiert sucht man die harmonie in ihrem spiel, das zweifelsohne technisch versiert ist. schrille streicher mischen sich ein und gesellen sich rüpelhaft zum störrischen pferd namens klavier, das johanna im weiteren verlauf mehr und mehr zähmt. durch die teilweise lang anhaltenden sehr ruhigen passagen gelangt man gar in ambient-musik-sphären.



ähnlich wie erik satie versteht es johanna borchert, die bis auf wenige ausnahme nur improvisationen spielt, zauberhafte stimmungen zu kreieren. durch experimentelle bearbeitung ihres instruments schafft es jedes stück, eine eigene note zu verzeichnen und von neuem zu interessieren - wenn auch fernab von jedem pop- oder songkontext. ein abenteuerlicher ritt durch eine kreative künstlerseele.

12.12.12 Berlin - Grüner Salon
23.03.13 Stralsund - Kulturkirche St. Jakobi


VÖ: 12.10.2012, whyplayjazz

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2014 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics