Bugfryer

BugfryerCock Chafer Grub

VÖ: 05.06.2009, Demo/Eigenproduktion

Von Markus Söllner

Mücken. Es gibt nichts lästigeres als das Surren der Blutsauger mitten in der Nacht. Da wünscht man sich doch einen Bugfryer. Diese an Veranden des mittleren Westens hängenden Insektenvernichter, welche oft die besten Nebendarsteller in miesen Horrorfilmen sind. Nebendarsteller sind Bugfryer aus Berlin bis jetzt auch noch, ihre selbstproduzierte EP “Cock Chafer Grub” könnte das allerdings schnell ändern.

Die hervorragende Promo erklärt den Sound der Band als Meltrock, was zutreffend ist. Garagepunk a la Ramones trifft auf abgeklärten Indierock mit Methode. Wer genauer hinhört kann Einflüsse der 60er ebenso erkennen wie 80s Hardrock. Doch hat “Cock Chafer Grub” stets den Charme einer Buzzcocks Platte. Ne ordentliche Ladung Arschtritte mit Refrains fürs Seelenheil. Geradlinig werden die sechs Titel dargeboten, mit kurzem Zwischenstopp bei “Mary.” Einem fast schon elegisch wirkenden Rockwerk, daß sich an Grungepassagen bedient um ein höllisches Outro zu erreichen.

BUGFRYER lassen keine Zweifel aufkommen. Mit der tödlichen Präzision einer Fliegenklatsche sorgt “Cock Chafer Grub” für einen Heuschreckensturm im deutschen Garagenindie. Hier werden straighte Rocknummern zelebriert, welche auf andere Art und Weise die Nacht zum Tag machen können. Ganz ohne das lästige Surren im Ohr...

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2014 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics