Damien Jurado

Damien JuradoMaraqopa

VÖ: 24.02.2012, Secretly Canadian

Von Christoph Walter

Plattenfirmen und PR-Menschen erzählen ja viel, wenn der Tag lang ist, aber der Aussage, Damien Jurado und der Produzent Richard Swift, der bereits das 2010 erschienene „St. Bartlett“ mitverantwortete, wären so etwas wie die neuen Ennio Morricone und Sergio Leone, darf dann doch gerne zugestimmt werden. Gerade der Beginn von „Maraqopa“ lässt nämlich durchaus an staubtrockene, wortkarge Western denken: Psychedelisch flirrende Orgeln treffen auf Filmmusiksequenzen und ausgedehnte Instrumentalpassagen, die scheinbar nie enden wollen, obwohl die zehn Stücke des Albums insgesamt weniger als 40 Minuten dauern.

Im weiteren Verlauf öffnet sich „Maraqopa“ allerdings auch zunehmend anderen, weit weniger erdigen Einflüssen und überrascht unter anderem mit einem „Another Brick In The Wall“-Kinderchor („Life Away From The Garden“), tänzelnden Bossa Nova-Klängen („This Time Next Year“) und den beiden eher leicht verdaulichen, aber nichtsdestotrotz fein arrangierten Americana-Perlen „Working Titles“ und „So On, Nevada“.

Sieht fast so aus, als hätten die beiden Geistesverwandten Damien Jurado und Richard Swift nun endgültig zueinander gefunden.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2014 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics