The Buyable Sluts Wanted for Stealing Virginity

The Buyable Sluts Wanted for Stealing VirginityAntacids

VÖ: 20.01.2012, Home Sweet Home Records

Von Markus Söllner

The buyable sluts wanted for stealing virginity. Allein für diesen Bandnamen müsste eigentlich schon ein Award her. Die Zwickauer Band, welche seit 2008 gemeinsam musiziert, zeigt mit dem, nach einem Mittel gegen Sodbrennen benannten, Longplaydebüt “Antacids”, daß noisiger Garagenrock einfach nach 90er Jahre klingen muss.

Ein wenig düster, durchaus traurig und wohl auch melancholisch sorgen die Garagenrocker für ein wenig Wehmut bei Fans von 90er Jahre Grunge & Indierockveteranen. Die Band ist groß darin dengelnde Gitarren am Firmament hängen zu lassen, ein rhythmisches Beatkonstrukt herum zu konstruieren, welches wiederum den mäandernden Gesang am Leben hält. So denkt man bei “Distractor” nicht umsonst an die Pixies und bei “Favor for Favor” an Pavement & Co. Zwingend seine Jugend in den 90ern muss man aber nicht verbracht haben um ne gute Zeit mit dem Sound der Band zu haben. Das gnadenlose “Despair” mit seinem langen, tempowechselndem Gitarrenintro sorgt ebenso für Stimmung wie das fulminante, mit Atmosphäre angereicherte, “Jaws”.

Ein Mittel gegen Sodbrennen braucht man nach dem Genuss von “Antacids” nicht. Vielmehr überzeugen die Zwickauer mit Ihrem 90s like Garagenrock, der durchaus Mut zum Krachmachen hat.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2017 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics