Dead FingersDead Fingers

von Markus Söllner · 20.10.2012
Dead Fingers

Na was haben wir denn da feines. Ein Hippiemädel und nen langhaarigen Cordjackenträger. Kate Taylor und Taylor Hollingsworth aka Dead Fingers haben nicht nur nen fragwürdigen Kleidungsstil, sie machen auch genau die Musik die man von Ihrem Outfit erwarten würde. Gniedeligen Folksound mit verträumten Melodien, verschrobenem Gesang und himmelhochjauchzenden Texten.



Kein Wunder auch, die beiden sind schliesslich verheiratet und haben das gesamte Album wohl beim gemeinsamen Kochen und anschliessendem Geschlechtsverkehr aufgenommen. Das Taylor Hollingsworth früher mit Conor Oberst unterwegs war, machts leider auch nicht besser und das gesamte Album zum uramerikanischen Folkgedudel. Das kann man sich vielleicht zwischen Alabama und Nevada anhören, hier in Westeuropa fördert das aber nur eine gewisse Abneigung gegen zurrendes Saitengezupfe. Weg damit.

VÖ: 26.10.2012, Affairs of Heart / Albumstream

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2014 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics