CowbellBeat Stampede

von Kira Schneider · 12.10.2012
Cowbell

Wie eine Kuhglocke klingt »Beat Stampede«, das Debutalbum des britischen Duos Cowbell, glücklicherweise nicht. Ihren Bezug zum ländlich angehauchten US Country bringen Jack Sandham und Wednesday Lyle allerdings doch zum Ausdruck; ihr souliger Indie Garage Pop ist durchsetzt mit Kleinigkeiten, bei denen man „Howdie, Bill!“ rufen möchte - Delta Slides bei »Tallulah«, die heimatlich klingende Gitarre in »All in Good Time« und ein Song namens »Mississippi«, der außerdem sowas von unglaublich nach Elvis klingt.



Andererseits machen einige Songs wie »Scratch My Back« und »Bills« einen angenehmen Sprung in Richtung Rockabilly- Backing vocals wie aus den 50ern, Handclaps, Saxophone und Klavier lassen einen unvermeidlich mitwippen. Mit »Castle Walls« ist auch eine ätherische, minimalistische Ballade vorhanden, die eine Atempause auf diesem Roadtrip verschafft. Insgesamt ein Album, das ziemlich Drive hat und zumindest die Energie einer aufs Ärgste gerüttelten Kuhglocke.

VÖ: 12.10.2012, Damaged Goods

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2014 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics