Azure RayAs Above So Below

von Annett Bonkowski · 29.09.2012



es hätte ebenso gut "nur" eine neue ep im gewohnten klang-universum von oranda fink und maria taylor sein können, doch auf der sechs song starken ep »as above so below« erforschen die beiden künstlerinnen ein musikalisches terrain, das sie mit ihren folk-pop songs bisher weiträumig umfahren haben. azure ray nähern sich den elektronischen klangsphären nicht nur an, sondern sie tauchen vollkommen darin ein und schaffen somit eine reihe von songs, die minimalistisch-kühl anmuten. wären da nicht die gewohnt harmonischen vocals der beiden, die dann noch noch den gewohnten dream-pop-effekt und ein wenig wärmenden zauber mit ins spiel bringen.

laut eigener aussage von kollegen wie james blake & co inspiriert, holten sich die beiden einen klangexperten der elektronischen musik, nämlich finks ehemann todd (the faint) mit ins boot und ließen die neuen stücke unter der auffsicht von andy lemaster entstehen bis auch die letzten arrangements an ihrem platz saßen. trotz des zunächst ungewohnten klangbildes wirkt das mini-album in keiner sekunde befremdlich und veranschaulicht, dass azure ray auch ohne akustik-gitarren und liebliche akkord-folgen ein verlockendes resultat erzielen können. experiment gelungen!

VÖ: 07.09.2012, affairs of the heart

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2014 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics