KeikiPopcorn From The Grave

von Fabian Broicher · 15.09.2012
Keiki

Die Wege der Muse sind ja bisweilen unergründlich. Wo, wann und bei wem sie zuschlägt, lässt sich meist nur schwer herausfinden. So wird es wohl auch auf ewig ein Rätsel bleiben, woher das belgische "satanische Popmusiks Duo" Keiki die absurden Ideen zu ihren Songs nehmen. Auf ihrer neuesten LP »Popcorn From The Grave« widmen sie sich beispielsweise Atombomben aus Hiroshima, vereinen Textstellen aus Emmanuelle 4 und den Simpsons und philosophieren darüber, dass längst verstorbene Popstars immer noch Werbeträger für Essensprodukte sind – daher auch der Titel der CD.



So schwarzhumorig die Texte sind, so karg sind die musikalischen Landschaften, die aus kaum mehr als Drumcomputer, Gitarre und Frauenstimme bestehen. Allerdings hat man sich ebenso prominente wie begabte Unterstützung besorgt, die in Form von Oxbow–Sänger Eugene Robinson und Pete Simonelli von den Enablers Gesangsbeiträge beisteuern. Eine gute Wahl, denn die geneigten Liebhaber dieser Bands finden bestimmt auch an »Popcorn From The Grave« Gefallen.

Und auch die bereits erwähnte Selbsteinschätzung des Duos passt: »Satanic Pop«. Denn wenn Satan höchstpersönlich diesen Sommer mit einem Cabrio über Autobahnen fährt, dann hört er unter Garantie dieses Album auf voller Lautstärke.

VÖ: 17.09.2012, Cheap Satanism Records

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2014 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics