Indie Pop DaysNo. 3

von Christoph Walter · 23.08.2012
Indie Pop Days

Eine Woche vor dem riesenhaften Berlin Festival geht es in der Hauptstadt noch einmal ein wenig beschaulicher und familiärer zu, wenn die Veranstalterinnen von Let´s Kiss And Make Up vom 31. Augsut bis zum 2. September bereits zum dritten Mal zu den Indie Pop Days - diesmal ins Marie Antoinette (Bogen 47, Holzmarktstr.15-18) - laden.

Der Name des Festivals gibt natürlich schon das musikalische Programm vor: Spielten in den letzten Jahren bereits Bands wie Allo´ Darlin, Entertainment For The Braindead, The Wave Pictures und Woodpigeon auf den Indie Pop Days, geben sich auch in diesem Jahr wieder ein Dutzend (Noch-) Geheimtipps der internationalen Indie-Pop-Landschaft die Ehre.

Tickets kosten für alle drei Tage im VVK 49 Euro bzw. pro Tag 20 Euro an der Abendkasse, das Line-Up sieht folgendermaßen aus:

Fulhäst, The Spook School, Be Forest, Azure Blue, The Fireworks, Stars In Coma, The Holiday Crowd, Je Suis Animal, The Proctors, The Just Joans, Sleeping Policemen, Cats On Fire

Ähnliche Artikel

Indie Pop Days - No. 2
Indie Pop Days Berlin - 3. bis 5. September (+ Ticketverlose)

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2017 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics