Just Tell Me That You Want MeA Tribute to Fleetwood Mac

von Fabian Broicher · 13.08.2012
Just Tell Me That You Want Me

Das Problem der meisten Compilations ist ihr zusammengestückelter Charakter. Das liegt zwar in der Natur der Sache, kann hin und wieder sogar Spaß machen, meist ärgern aber riesige Qualitätsunterschiede einfach nur.

Nicht anders ist es auf »Just Tell Me That You Want Me« – einer CD, auf der sich Filmmusikproduzent Randall Poster mit unterschiedlichen Bands und Künstlern dem musikalischen Vermächtnis von Fleetwood Mac gewidmet hat.

Nicht jedem gelang ein absoluter Volltreffer. So zersägen The Kills ironischerweise Fleetwood Macs einzigen Nummer-1-Hit »Dreams«. Auch Ernest Greene alias Washed Out scheitert bei seinem Versuch, dem ursprünglich eher schlichten Popsong »Straight Back« ein etwas spacigeres Feeling zu verpassen. Interessanter sind da schon eher die Versuche von Sonic Youth’s Lee Ranaldo oder Tame Impala ausgefallen. Auch Billy Gibbons von ZZ Top kann mit dreckigem Bluessound überzeugen. Highlights wissen vor allem die ruhigen Tracks zu setzen. Der wie immer sensationelle Antony Hegarty interpretiert »Landslide« zu der einsamen Begleitung einer akustischen Gitarre. Und Bonnie Prince Billy versteht es, mit »Storms« einen ohnehin schon nahezu perfekten Song noch perfekter zu machen.



Schlussendlich also eine nette, knapp 80 Minuten starke Zusammenstellung, die, trotz Abzüge in der B-Note, vor allem denen Freude bereiten dürfte, die die Originale kennen und schätzen, und sich nach Genuss von »Just Tell Me That You Want Me« beruhigt mit dem Wissen zurücklehnen können, dass nichts an Stevie Nicks’ Stimme heranreicht.

VÖ: 10.08.2012, Hear Music / Concord Music Group

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2014 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics