Joey Bada$$1999

von Tore Christianson · 11.07.2012



Joey Bada$$ ist 17 Jahre alt. Ein Junge, der mit seinem Skateboard durch die Straßen New Yorks rollt. Er trifft Freunde und macht all das, was ein Jugendlicher für richtig und wichtig hält. Der einzige Unterschied zu den anderen in seinem Alter: Joey ist nebenbei auch Rapper. Gut, andere Kids versuchen das auch, aber Joey ist diesen um Meilen voraus. Er ist nicht nur gut, sondern verdammt gut.

Mit seiner Musik revolutioniert er zwar nicht den Hip Hop, aber er reduziert ihn eben auch nicht auf Teure-Autos-Dicke-Ärsche-Wilde-Schießereien. Sein Bild des Hip Hops ist der des jungen NAS, als dieser 1994 sein Debüt »Illmatic« auf den Markt gebracht hat. Joey war damals noch gar nicht auf der Welt und doch klingt er heute ähnlich lässig wie Nas damals. Er erzählt von New York, von Nachmittagen in Parks und von hübschen Mädchen. Das alles wirkt immer real und lebendig, denn nie hat man das Gefühl, dass Worte gewählt werden um eine bestimmte Zielgruppe zu erreichen. Ähnlich ist die Musik, die seine Texte mit sanftem Klavier, Gitarren und Beats untermalt.



All das hat Joey unter dem Titel »1999« auf einem Mixtape verpackt und zum kostenlosen Download ins Internet gestellt. Wer das Album gehört hat wird mir vielleicht zustimmen wenn ich sage, dass es 2012 viel besseren Hip-Hop kaum geben wird. Für alle anderen ist »1999« dringend zu empfehlen.

Beitrag kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2014 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics