amoswir raten ab!

von Sven Lüder · 18.11.2009

 

herzlich willkommen in der assoziationspornografie. was folgt ist eine chronologische aufzählung der charakteristika dieser neuen gattung:
penisgebäck, puderzuckerejakulat (hierbei gilt es zu unterscheiden: puderzuckeronanie & puderzuckerfacial), hähnchenafterstimulation, möhren... nach 1:30 setzt meine freiwillige selbstkontrolle ein und bevor noch jemand mit der rute kommt, sei von diesem video abgeraten.

es ist so platt wie der ständig ausgerollte teig.

Ähnliche Artikel

amos - Wir machen Werbung.

8 Kommentare

furchtbar unwitzig. dazu noch der peinlichste und schlechteste song des jahres.

andre, 18.11.2009 / 17:44 Uhr

danke!! endlich sagt es einer wie es ist!

Thomas, 18.11.2009 / 21:11 Uhr

ich weiß nicht, was ich sagen soll.
schnell einen keks backen.
nein, lieber nicht.
Lieber so lange hier sitzen bleiben, bis alles vergessen ist. das ist sowas von too much!

karina, 18.11.2009 / 21:55 Uhr

hilfe. aus! ausschalten!
da lob ich mir leute, die noch was von weihnachtssongs und vor allem videos verstehen...http://www.bobdylan.com/#/media/videos/must-be-santa
1:0 für dylan :)

annett, 18.11.2009 / 23:26 Uhr

Also, Ihr seit mir ja traurige langweiler. Und versteht Ihr alle keinen Spaß oder habt Angst vor Pornographie? @annett: Falls Du wirklich wissen würdest, was ein gutes Video ausmacht, würdest Du sehen, dass XXXmas einen Designpreis verdient hat. Mannomann... "das ist wirklich sowas von too much".. in der tat.

Ulli, 21.11.2009 / 00:40 Uhr

pornografie sollte den Betrachter sexuell erregen. tut mir leid, aber weder das video noch der song erfüllt diesen zweck. mag sein, dass dieses video technisch gut umgesetzt ist, aber die handlung lässt hier wirklich zu wünschen übrig. außerdem sollte herr amos nicht nur auf die viralen züge aufspringen und hoffen, dass einer davon mal ankommt.

andre, 21.11.2009 / 01:02 Uhr

hmhm... glaube auch nicht, dass das Video jemanden erregen soll, hahah.. Das video spielt doch nur mit den elementen und setzt sie weihnachtlich in szene, was grotesk und darum sehr lustig ist. die handlung ist dabei total unwichtig. Wenn man dieses Video und auch den Song mit dem restlichen "werk" von Amos vergleicht, sieht man, dass der mann immer wieder zu überraschen weiß. Das Lied ist ein lustiger weihnachtsohrwurm und ich kenne nichts vergleichbares. COOL! und hut ab!

lars, 21.11.2009 / 09:46 Uhr

ich finds sehr sehr lustig!

Alex, 21.11.2009 / 09:51 Uhr

Beitrag Kommentieren

Kommentare müssen nach dem Absenden per E-Mail bestätigt und aktiviert werden. Achtet daher bitte auf die korrekte E-Mail-Adresse. Kommentare die in der Vergangenheit schon einmal aktiviert wurden, werden sofort veröffentlicht.

Aktuelle News

ROTE RAUPE

ROTE RAUPEEnde

von Andre Habermann · 24.05.2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser, oft wurde ich schon gefragt, wieso ich das eigentlich mache. Meine Antwort war: Aus Spaß...

Allah-Las

Allah-LasTourstart

von Bernd Skischally · 23.05.2013

Das läuft ja wie geschmiert: Im Winter noch vertrieben uns die Allah-Las als Vorband des Vorzeige-Tanzschuhs Nick Waterhouse...

Small Black

Small BlackLimits Of Desire

von Wolfgang Merx · 23.05.2013

Mit ihrem zweiten Album »Limits Of Desire« meldet sich das amerikanische Quartett Small Black zurück. Man hört es schon...

Field Report

Field ReportField Report

von Christoph Walter · 22.05.2013

Nach der Trennung von DeYarmond Edison vor knapp sieben Jahren machten sich die Bandmitglieder sehr schnell und mit großem...

Kishi Bashi

Kishi Bashi151a

von Oliver Lichtl · 22.05.2013

kishi bashi veranstalten auf ihrem album »151a« ein wahres streicher-fest. zu einem vollen, breitwandigen orchestersound...

2004 − 2017 ROTE RAUPE · Kontakt · Impressum
Real Time Web Analytics